7 Gründe, warum du den RSE-Schnupperanlass auf keinen Fall verpassen darfst

20.01.2018

7 Gründe, warum du den RSE-Schnupperanlass auf keinen Fall verpassen darfst

Am Samstag, 03. Februar laden die Riesling Schränzer Eschenbach zum Schnupperanlass 2018 in den Werkdienst Eschenbach ein. Nur, wie kriegen wir es hin, dass du auch tatsächlich auftauchst?

Wir könnten dich an dieser Stelle natürlich mit Konfekt und Schaumwein ködern. Was wir auch tun. Oder aber – dir 7 unwiderstehliche Gründe liefern, bei den RSE schnuppern zu kommen. Los geht's.

1. RSE geschminkt und ungefiltert.

Ausprobieren, mitschminken, mitfeiern. Unser Schnupperanlass ist das Gegenteil einer plumpen Vereinsvorstellung in der grauen Turnhalle. (Mal abgesehen davon, dass auch wir uns dann auf den Weg in eine Turnhalle machen. Doch dazu mehr unter Punkt 7). Schöne Worte und dann doch die Katze im Sack gibt's hier nicht. Sondern genug Zeit, die Schränzer in ihrer natürlichen Umgebung zu erleben: an der Fasnacht.

2. Du kannst verpasste Gelegenheiten nachholen.

Bei uns kannst du endlich nachholen, wofür du dich in der Schule immer für zu cool gehalten hast: ein Instrument lernen. Oder es zumindest einmal ausprobieren. Brauchen tust du dazu gar nichts, weder Erfahrung noch Taktgefühl.

3. Du bringst Farbe in den grauen Alltag und auf dein Gesicht.

Wir sind ein bunter Haufen. Zwar nicht nur wegen der Meisterwerke unseres Schminkteams im Gesicht. Aber auch. Das wollen wir dir nicht vorenthalten. Denn die Airbrushgemälde können schon auch mal helfen, die Stimmung über die dunklen Wintertage aufrecht zu erhalten. Und sich die sonst schon spröde Haut total zu ruinieren. Aber hey, mit dem Abschminken hast du wenigstens einen guten Grund, am Sonntag aufzustehen.

4. Du wirst gefeiert. Und erhöhst sogar deine Chancen auf dem Heiratsmarkt.

Das kam jetzt unerwartet, oder? Aber seien wir doch mal ehrlich. Wir leben in schwierigen Zeiten, um seinen Seelenverwandten zu finden. Die einen sind zu schüchtern um dich anzusprechen, die anderen vergammeln lieber vor dem PC und der Rest treibt sich an irgendwelchen dubiosen Goa-Partys herum.
Helfen kann hier nur eines: Selbstbewusstsein. Damit du bei der nächsten Gelegenheit selbst den ersten Schritt machst. Und dazu gibt es nichts Besseres, als sich an der Fasnacht von einer tobenden Meute frenetisch feiern zu lassen. Du wirst sehen, es wirkt Wunder.

5. Du hast endlich einen Grund, dich schon im Juli auf die Fasnacht zu freuen.

Eine mit den Schränzern durchzechte Nacht begleitet dich noch lange. Zum Beispiel in Form der letzten Konfetti, die du noch im Hochsommer in der Wohnung findest. Und die dich in Gedanken gleich wieder an diesen kuriosen Haufen geiler Leute abschweifen lassen. Perfekt um die Vorfreude auf die nächste Saison zu wecken.

6. Es gibt im Fall Apéro.

Ok, Konfekt und Schaumwein war leicht übertrieben. Aber für Chips, Popcorn und RSE-Spassgetränk reicht es allemal.

7. Du bist hautnah mit dabei – am Guggerderby Kaltbrunn 2018.

Unser Programm:
Samstag, 3. Februar 2018
16.45 Uhr – «Sali zäme», Vorstellung und Instrumente-Test (wenn du dich traust)
17.30 Uhr – Schminken mit den Riesling Schränzern Eschenbach
19.30 Uhr – Nachtessen und Party am Guggerderby Kaltbrunn

Treffpunkt: Werkdienst Eschenbach


Klingt das spannend? Dann melde dich doch gleich per Mail oder Telefon bei Nemo an. Und lass ihn wissen, welcher der Gründe dich überzeugt hat.

Social Media

Powered by Weblication© CMS